Erstes Badenliga-Spiel auswärts knapp verloren

männliche C-Jugend
Sonntag, September 15, 2019

TS Durlach – SG Edingen-Friedrichsfeld 24:22 (11:10)

Zum ersten Spiel der neuen Saison musste die Mannschaft gleich weit fahren, nach Karlsruhe Durlach. Mit nur zwei Auswechselspielern war die C1 recht dünn besetzt, aber die Jungs starteten trotzdem guten Mutes in die erste Hälfte.

Trotz der langen Fahrzeit waren Dominik und Leon S. aus der C2 mit dabei, um ihre Mannschaftskameraden zu unterstützen. Leon gab dabei sein Debüt als Sekretär und protokollierte das Spiel souverän und fehlerfrei.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Die Führung wechselte hin und her. In der 14. Minute gelang es der SGEF sich auf 5:7 abzusetzen. Bei besserer Chancenverwertung, weniger Ballverlusten, einer noch konsequenteren Abwehr und mehr Mut hätte man zu diesem Zeitpunkt schon wesentlich höher führen können. So passierte aber der ein oder andere Fehler, manchmal fehlte auch ein Quentchen Glück und man ließ den Gastgeber wieder herankommen. In die Pause ging die SGEF mit einem Tor Rückstand.

Auch die ersten 11 Minuten der zweiten Hälfte verliefen ausgeglichen. Als die Durlacher dann aber mit 3 Toren davonzogen, wollten die Gäste ihr Glück erzwingen. Über lange Zeit in diesem Spiel schien ein Sieg machbar und den wollte man sich ja nicht nehmen lassen. So wurde das ein oder andere Mal der Abschluss zu schnell gesucht, obwohl eine gute Chance noch gar nicht herausgespielt war.

Durch ungenaue Pässe wurde manchmal der Ball verloren. Die Quittung ließ nicht lange auf sich warten – in der 44. Minute waren die Durlacher auf 23:17 davongezogen. Obwohl der ein oder andere durchspielte, gelang der SGEF in den letzten Minuten eine fulminante Aufholjagd, so dass die Mannschaften am Ende nur 2 Treffer voneinander trennten, das Spielergebnis ist 24:22.

Nils gab seiner Mannschaft im Tor den gewohnt starken und verlässlichen Rückhalt, hatte es jedoch schwer, weil die Gegner manchmal frei vorm Tor ankamen und teilweise auch durch ihre Größe relativ ungehindert werfen konnten, dabei obendrein den Ball platziert im Tor unterbrachten.
Insgesamt zeigte die C-Jugend der SGEF in diesem spannenden Spiel eine starke kämpferische Leistung. Es sind viele gute Ansätze zu sehen. Die lange Sommerpause, in der beide Hallen geschlossen waren, behinderte jedoch eine optimale Saisonvorbereitung. Dies gilt es, in den nächsten Wochen aufzuholen.
 

Für die SGEF spielten: Nils im Tor, Fynn (3), Erik (4), Simon, Niklas, Julius (4), Christian (8), Alex (1), Timo (2)

 

Trainiert von: Björn Erny und Kai-Iven Klatt, außerdem betreut von Henri und Leon G.